Zum Inhalt springen

Lagebericht des LRA Bautzen zum Corona-Virus 15.03.2020

19 Personen im Landkreis Bautzen mit Corona-Virus infiziert

Der Krisenstab des Landratsamtes Bautzen ist am Sonntagnachmittag zusammengetreten. Damit wechselt der Landkreis Bautzen in den Krisenmodus. Es erfolgt daher der dringende Aufruf, jegliche sozialen Kontakte zu vermeiden, die nicht existenziell sind. Dies gilt nicht für Arbeitsbesuche und den Einkauf, jedoch für Geburtstagsfeiern, Tagungen, Vereinstreffen, etc – unabhängig von der Zahl der Besucher. Sie schützen damit nicht nur sich, sondern auch ihre Mitmenschen.

Stand der Erkrankungen

Derzeit sind im Landkreis Bautzen 19 (+ 2 zum Vortag) Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der angeordneten Quarantänen stieg auf 400. 

Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes waren auch am Wochenende im Einsatz, führten Abstriche durch, sprachen Quarantänen aus und ermittelten Kontaktpersonen.
Durch die stetig ansteigende Zahl an Quarantänen war es dem Gesundheitsamt nicht möglich, die versprochenen Kontrollanrufe zu realisieren. Wir bitten um Verständnis bei den betroffenen Personenkreisen. Zukünftig erfolgt einmal in der Woche eine Kontaktaufnahme durch Mitarbeiter des Gesundheitsamtes.
Sollte sich der Gesundheitszustand von Personen in Quarantäne verschlechtern, kann zu den Sprechzeiten eine Meldung an das Bürgertelefon 03591 5251 12121 erfolgen. Außerhalb der Sprechzeiten kontaktieren Sie den Bereitschaftsdienst 116117.

Vermehrte Nachfragen gibt es derzeit zur Situation in verschiedenen Pflegeheimen,  welche von Quarantänemaßnahmen einzelner Mitarbeiter betroffen sind.
Wir bitten um Verständnis, dass nähere Auskünfte seitens des Gesundheitsamtes nicht möglich sind. Seien Sie sicher, dass alle engen Kontaktpersonen ermittelt und bei Notwendigkeit getestet werden. Die entsprechenden Maßnahmen in den Heimen vor Ort sowie einzelne Quarantänemaßnahmen werden durch das Gesundheitsamt koordiniert.

Hinweis an die Medien:
Individuelle Anfragen können wir zum Themenkomplex „Corona“ und auftretenden Fällen nicht beantworten. Wir versuchen, die wichtigsten nachgefragten Themen in unseren Lagebericht aufzunehmen.

Maßnahmen der Behörden
–       Das Bürgertelefon ist ab sofort von Montag bis Freitag täglich von
        9.00 – 17.00  Uhr zu erreichen.  Corona-Bürgertelefon: 03591 525112121
        (Fragen zur Kinderbetreuung werden hier nicht beantwortet.)

–       Aufgrund bestätigter Coronafälle werden ab Montag das Berufsschulzentrum Bautzen einschl. Außenstelle und das Sorbische Schulzentrum in Bautzen geschlossen. Eine Notbetreuung findet dort aus diesem    Grund nicht statt. Alle engen Kontaktpersonen wurden bereits ermittelt und telefonisch kontaktiert. Für den Großteil der Schüler an diesen Schulen besteht entsprechend kein Grund zur Sorge.

–       In allen anderen Schulen gilt ab Montag der Erlass des Freistaates zur unterrichtsfreien Zeit. Eine vollständige Schließung aller Schulen sowie Kitas und Horte ist noch in dieser Woche durch den Freistaat geplant. Bis dahin sind die Schulen geöffnet, das Lehrpersonal vor Ort. Kitas und Horte sind bis zu einer Entscheidung über Schließungen vorerst geöffnet. Es wird dringend gebeten, diese Zeit zur Organisation von Betreuungsalternativen zu nutzen und Kinder möglichst ab sofort nicht mehr in die Einrichtungen zu bringen. Notbetreuungen werden nur für Kinder von Personal aus systemrelevanten Berufen   angeboten werden. Die genaue Liste, wer dazu zählt, wird rechtzeitig bekanntgeben.

–       Für Fragen zur Schulschließungen ist der Schulleiter der Schule der erste Ansprechpartner. Für Anfragen steht darüber hinaus die Hotline des Landesamts für Schule und Bildung unter 03591 621555 zur    Verfügung.

–       In den Kliniken haben Corona-Patienten Vorrang vor allen anderen Behandlungen.

–       Das Landratsamt wird kurzfristig auf einen eingeschränkten Dienstbetrieb reduzieren, um wichtige personelle Kapazitäten für die Bekämpfung des Corona-Virus freizulenken. Genauere Informationen         erfolgen Anfang der Woche.

–       Das Landratsamt bittet von persönlichen Ansprachen im Landratsamt weitgehend abzusehen. Klären Sie Ihr Anliegen vorab mit ihrem Sachbearbeiter telefonisch oder per E-Mail. Dieser wird mit Ihnen        besprechen, ob ein persönlicher Termin notwendig ist oder die Angelegenheit auf anderem Wege erledigt werden kann. Kinder sollten nicht mit in die Verwaltung gebracht werden.


Hinweise für Unternehmen & Arbeitnehmer

www.smwa.sachsen.de/4358.htm
Das Arbeits- und Wirtschaftsministerium hat einen umfangreichen Bereich mit Fragen und Antworten für Arbeitnehmer und Arbeitgeber eingerichtet.

https://www.lds.sachsen.de/soziales/?ID=15508&art_param=854
Erstattung wegen Verdienstausfall auf Grund eines Tätigkeitsverbotes (Quarantäne) – Information der Landesdirektion Sachsen

https://www.mvcr.cz/clanek/coronavirus-informace-mv.aspx
Hinweise für tschechische Beschäftigte von Unternehmen aus dem Landkreis Bautzen.

https://www.sab.sachsen.de/meta/sab-news.jsp#nw-146624
Unternehmen, die vom Ausbruch des Coronavirus wirtschaftlich betroffen sind, können sich bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) – kostenfrei – beraten lassen.
Beratungszentrum Konsolidierung (BZK): 0351 4910-3911 oder unter 0351 4910-3914.

Allgemeine Hinweise

www.landkreis-bautzen.de/corona
Allgemeine Informationen rund um das Corona-Virus und Handlungsempfehlungen

Corona-Bürgertelefon: 03591 525112121

Sprechzeiten beachten!

Sprechzeiten:    Montag – Freitag         09:00    – 17:00 Uhr

Bürger, die aus den Risikogebieten (siehe dazu: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html)  zurückkehren oder in Kontakt mit Personen von dort standen und Symptome  entwickeln, gebeten werden, sich telefonisch an ihren Hausarzt zu wenden – unter  Angabe des Reiseziels. Bitte suchen Sie im Verdachtsfall nicht die Hausarztpraxis  auf.

Informationsportale

www.infektionsschutz.de/coronavirus
Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus finden Sie auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

www.rki.de  
Fachinformationen finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Institutes.

www.sms.sachsen.de  
https://www.sms.sachsen.de/coronavirus.html

Kommentare sind geschlossen.