Zum Inhalt springen

Lagebericht des LRA Bautzen zum Corona-Virus 13.03.2020

14 Personen im Landkreis Bautzen mit Corona-Virus infiziert
Der Landkreis Bautzen steht am Beginn einer krisenhaften Situation. Als am stärksten betroffener Landkreis wurden daher am Freitag durch das Landratsamt weitreichende Entscheidungen getroffen. Zudem wird an alle Einwohner appelliert, jegliche sozialen Kontakte auf ein Minimum zu beschränken. Ziel aller Maßnahmen ist weiterhin eine Verzögerung der Ausbreitung des Corona-Virus, um die medizinische Infrastruktur im Landkreis aufrechtzuerhalten.
Stand

Stand der Erkrankungen
Derzeit sind 14 Personen (+2 zum Vortag) im Landkreis Bautzen mit dem Corona-Virus infiziert. Die neuen Fälle betreffen jeweils den Raum Hoyerswerda und den Raum Bautzen. Weiterhin sind rund 250 Personen in Quarantäne. Beide Zahlen können sich bei Vorlage noch ausstehender Testergebnisse noch erhöhen.

Maßnahmen der Verwaltung
Der Landkreis Bautzen erlässt eine Allgemeinverfügung zur Absage von Veranstaltungen über 100 Personen. Die Allgemeinverfügung gilt ab Sonnabend, 14.03.2020, 0:00 Uhr und vorerst bis 09.04.2020.       https://www.landkreis-bautzen.de/download/Ordnungsamt/Allgemeinverfuegung_LRABautzen.pdf

Das bedeutet unter anderem:
–  Der Spielbetrieb in allen Kultureinrichtungen wird eingestellt. Museen bleiben vorerst geöffnet, Veranstaltungen werden jedoch abgesagt.
– Die Sitzung des Kreistages am 16.03.2020 findet nicht statt. Die vorher geplante Pressekonferenz um 15 Uhr am 16.03.2020 entfällt.
– Veranstaltungen der Kreismusikschule und Kreisvolkshochschule finden nicht statt. Dies gilt auch für den Unterricht.

Für Veranstaltungen von unter 100 Personen empfiehlt das Gesundheitsamt eine Absage. Die Entscheidung trifft jedoch der Veranstalter. Zur Risikoabschätzung wird eine Checkliste angeboten      

https://www.landkreis-bautzen.de/download/Ordnungsamt/RisikobewertungvonVeranstaltungen.pdf

Das Gesundheitsamt empfiehlt, Gottesdienste und andere religiöse Veranstaltungen abzusagen.

Das Gesundheitsamt empfiehlt, den Bäderbetrieb einzustellen. Dies betrifft alle Hallenbäder im Landkreis Bautzen.

Für alle öffentlichen sächsischen Schulen gilt ab Montag, 16.03.2020 unterrichtsfreie Zeit.

https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/234989

Die reguläre Arbeit (Ausnahme: Corona-Maßnahmen) des Gesundheitsamtes am Standort Bautzen wird eingestellt. Bei Bedarf ist auf die Standorte Kamenz und Hoyerswerda auszuweichen.

Das Landratsamt beruft einen Krisenstab ein. Dieser trifft Entscheidungen, die über die konkrete Arbeit des Gesundheitsamtes zur Verzögerung der Virusausbreitung hinausgehen.


Hinweise für Unternehmen & Arbeitnehmer

https://www.smwa.sachsen.de/4358.htm
Das Arbeits- und Wirtschaftsministerium hat auf seiner Internetseite www.smwa.sachsen.de einen umfangreichen Bereich mit Fragen und Antworten zur  Corona-Krise eingerichtet. Dieser wird fortlaufend erweitert.

https://www.lds.sachsen.de/soziales/?ID=15508&art_param=854
Erstattung wegen Verdienstausfall auf Grund eines Tätigkeitsverbotes (Quarantäne) – Information der Landesdirektion Sachsen

https://www.mvcr.cz/clanek/coronavirus-informace-mv.aspx
Hinweise für tschechische Beschäftigte von Unternehmen aus dem Landkreis Bautzen, die max. 50 km von der Grenze entfernt liegen.

https://www.sab.sachsen.de/meta/sab-news.jsp#nw-146624
Unternehmen, die vom Ausbruch des Coronavirus wirtschaftlich betroffen sind, können sich bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) – kostenfrei – beraten lassen.
Beratungszentrum Konsolidierung (BZK): 0351 4910-3911 oder unter 0351 4910-3914.

Allgemeine Hinweise
www.landkreis-bautzen.de/corona

Allgemeine Informationen rund um das Corona-Virus und Handlungsempfehlungen

Corona-Bürgertelefon: 03591 525112121

Sprechzeiten beachten!
Sprechzeiten:  montags  09:00    – 15:30 Uhr
                dienstags        09:00   – 17:00 Uhr
                mittwochs       09:00    – 15:30 Uhr
                donnerstags      09:00    – 17:00 Uhr
                freitags          09:00    – 13:00 Uhr

Bürger, die aus den Risikogebieten (siehe dazu: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html)  zurückkehren oder in Kontakt mit Personen von dort standen und Symptome  entwickeln, gebeten werden, sich telefonisch an ihren Hausarzt zu wenden – unter  Angabe des Reiseziels. Bitte suchen Sie im Verdachtsfall nicht die Hausarztpraxis  auf.

Informationsportale

www.infektionsschutz.de/coronavirus
Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus finden Sie auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

www.rki.de
Fachinformationen finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Institutes.

www.sms.sachsen.de
https://www.sms.sachsen.de/coronavirus.html

Kommentare sind geschlossen.